4. Ausgabe

Ramog aktuell

Hans-Held-Gedächtnisfliegen am 23./24. Oktober 2004 in Haid / Wessobrunn

Zahlreiche Raketenflieger, vor allem aus dem Süddeutschen Raum, fanden sich an diesem Wochenende zum Held'schen Anwesen ein, um dort in Gedenken an Hans Held einen Flugtag abzuhalten. Nach dem Mittagessen am Samstag folgte am Nachmittag das Fliegen auf der benachbarten Wiese bei traumhaft schönem Wetter. Durch diese idealen Flugbedingen wurden die zahlreichen  Flüge bis zum Einbruch der Dunkelheit durchgeführt.

Nach dem Abendessen saß man dann gemütlich beisammen. Rainer Lesaar spendierte dazu seinen berühmter Himbeergeist. An dieser Stelle noch ein Herzlichen Dank an den edlen Spender! Nach man zahlreichen Bilder und Videos geschaut hatte begab man sich gegen Mitternacht schweren Herzens zum Schlafen. Einige nutzten dabei die Gelegenheit gleich in den Räumlichkeiten unserer Gastgeberin, die uns während der ganzen Zeit zudem mit Ihrem sehr gutes Essen verwöhnte, zu übernachten.

Am nächsten Morgen setzte sich das erstklassige Wetter fort und sorgte für nahezu sommerliche Temperaturen, was man zu letzten Starts am Vormittag nutzte. Am Mittag schloss die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Mittagessen ab. Damit wurde den Teilnehmern Gelegenheit geben, auf der Rückreise noch einem Besuch des Tag der offenen Tür beim DLR-Forschungszentrum in Oberpfaffenhofen zu machen.

Bilder zum Flugtag sind im der Bildergalerie abrufbar.

Fundsache

Von der gleichen Veranstaltung ein Jahr zuvor
wurde ein Modell gefunden und abgegeben.
Der Besitzer hat sich mittlerweile beim RAMOG-Vorstand gemeldet.










Inhalt | < Artikel > | © 2004 Ramog e.V.